März 2010

DFB-Info-Link

Fachvortrag mit dem Thema: "Innovative Speisertechnik "
Vortragender: Hr. Brieger von der Fa. Chemex


Am Freitag den 12.03.10 waren 19 Kollegen und 5 Gäste der Einladung des Vorstandes zum Fachvortrag „Innovative  Speisertechnik“ gefolgt.
Der 1. Vorsitzende Markus Vißer hatte Herrn Brieger von der Chemex GmbH als Vortragenden gewinnen können. Leider war der große Saal des Vereinslokals besetzt und die Zuhörer mussten dichtgedrängt  im kleinen Saal den Ausführungen von Herrn Brieger folgen. Zunächst erklärte er wie der Modulverlängerungsfaktor bestimmt wird und welche Parameter die Qualität eines Speisers beschreiben. „Die Brenncharakteristik eines Speisers muss zum Gussstück passen.“, führte er  weiter aus. Wichtiger als eine schnelle Zündung sei ein angepasstes Brennverhalten der Speiser. Anschließend erklärte Herr Brieger die Vorteile bei der Verwendung der fluorfreien CB-Speisermasse. Verbleiben Speiserreste im Sandkreislauf kann sich der Fluorgehalt im Formsand  anreichern. Beim späteren Abgießen kann es dann zu Oberflächenfehlern und Graphitentartung am Gussstück kommen. Die fluorfreie Speisermasse verhindert diese Fehler und es kann auf Schleifzugaben unterhalb des Speisers verzichtet werden. Anschließend beleuchtete er die Entwicklung moderner Speiser, - vom exothermen Einsteckspeiser über die Aufformspeiser, bis hin zum modernen Tele-Speiser. Beim Tele-Speiser wird während des Verdichtungsvorganges das Speiseroberteil teleskopartig über das Unterteil geschoben. Daraus resultiert, dass das Unterteil nahezu druckfrei bleibt und selbst bei stärksten Verdichtungsdrücken nicht  beschädigt wird. Ein weiterer Vorteil ist die geringe Aufstandsfläche der Speiser, außerdem kann die exotherme Masse bis unmittelbar an das Gussstück herangeführt werden. Die Firma Chemex hat Tele-Speiser bis zu einem Modul von 8,5 cm im Lieferprogramm. Schließlich erklärte Herr Brieger die Verwendung von Konturbrechkernsystemen. Diese Konturbrechkerne werden je nach Bedarf aus exothermen oder isolierenden Speisermaterialien hergestellt, sie decken einen Teilbereich der Gussteiloberfläche um die Position des Speisers herum ab und ermöglichen so ein vielfach effizienteres Speisen. Weitere Einzelheiten zum Vortrag sind der beigefügten [Präsentation] zu entnehmen, die uns Herrn Brieger freundlicherweise zur Veröffentlichung auf unserer Internetseite zur Verfügung gestellt hat. Nach seinem Vortrag beantwortete Herr Brieger die zahlreichen Fragen der Kollegen. Markus Vißer bedankte sich bei dem Vortragenden für den interessanten Vortrag und übergab ihm eine Giesserfigur als Gastgeschenk.
Im Anschluß ging man dann zum gemütlichen Teil der Veranstaltung über, wobei Herr Brieger die Getränkekosten der Anwesenden übernahm. Hiermit möchten wir uns noch einmal für den kurzweiligen Vortrag und die Übernahme der Getränkekosten bei Herrn Brieger bzw. der Fa. Chemex bedanken.

„Glück Auf“
Thomas Lobe
 

12

 

12

 

12

 

12

 

12

 

12

 

12

 

12

 

12

 

12

 

12

 

12

 

12

 

12

 

[Home] [News] [Wir über uns] [Veranstaltungen] [Links] [Kontakt] [Gästebuch] [Impressum]