Januar 2009

DFB-Info-Link

Bericht von der Jahreshauptversammlung

Am 23.01.2009 um 19.00 Uhr, fand, im Vereinslokal "Zur Glocke", Alfred Flender Straße 128, in Bocholt, unsere Jahreshauptversammlung statt.
12 Kollegen waren der Einladung gefolgt.
Der 1. Vorsitzende Willi Kobs begrüßte die anwesenden Mitglieder und verlas anschließend den Geschäftsbericht des vergangenen Jahres. Er gab darin noch einmal eine Zusammenfassung der letztjährigen Aktivitäten des Ortsvereins. Als besonderes „Highlight“ brachte  er den Anwesenden die Bundestagung in Kalkar in Erinnerung. Weiterhin musste er aber auch feststellen, dass sich die Teilnehmerzahl bei den Versammlungen gegenüber dem Vorjahr verringert hatte. Er bat die Mitglieder sich wieder aktiver am Vereinsleben zu beteiligen und den Vorstand bei seiner Arbeit zu unterstützen.
Der Kassierer Helmut Purwin bestätigte anschließend eine positive Kassenlage. Trotz der vom OV-Isselburg-Bocholt ausgetragenen Bundestagung und der dadurch entstandenen Kosten sowie anderer Aktivitäten (z.B. Kegeln, Barbarafeier usw.) konnte der Kassenbestand leicht erhöht werden. Er dankte den Sponsoren für die gute Unterstützung und bemerkte, dass ohne sie so manche Aktivitäten nicht möglich gewesen wären. Die Kassenprüfer Georg Tepasse und Norbert Lohkamp gaben ihren Bericht ab und bescheinigtem dem Kassierer und dem Vorstand eine einwandfreie und korrekte Kassenführung. Auf Antrag der Kassenprüfer wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.
Bei den Vorstandswahlen wurde der Kollege Markus Vißer im Amt des 2. Vorsitzenden, der Kollege Helmut Purwin im Amt des 1. Kassierers sowie im Amt des 2. Schriftführers, durch Wiederwahl bestätigt. Allerdings gab Helmut zu erkennen, dass er nur noch für die nächsten zwei Jahre das Amt des 2. Schriftführers  ausüben möchte. Nachfolger im Amt des scheidenden Kassenprüfers Norbert Lohkamp wurde der Kollege Christian Meyer. Als Delegierte für die am 09. Mai 2009 in der „Historischen Wassermühle“ in Birgel (Vulkaneifel) stattfindende Bezirkstagung wurden anschließend Willi Kobs, Helmut Purwin und Hubert Essing einstimmig gewählt. Sie werden unseren Verein auf der Delegiertentagung am 28. März in Köln (Haus Cornely, Kalker Hauptstraße 143,) vertreten.


Anträge waren nicht gestellt worden.


Kollege Martin Pollakowski, gab als 1. Vorsitzender des Bezirks Rheinland den Anwesenden anschließend einen kurzen Überblick zum Programmablauf der bevorstehenden Bezirkstagung. Er erklärte, dass die Bezirkstagung aus Zeit- und Budgetgründen extra „schlank“ gehalten wird. Folgender Ablauf ist geplant: Begrüßung und Ehrung, gemeinsames Mittagessen (das Essen wird aus der Kasse gezahlt, Getränke müssen selbst bezahlt werden), Betriebsbesichtigung, Ausklang der Tagung bei Kaffee und Kuchen. Ebenso regte er an, die Bezirkstagung in „Bezirksgießertag“ umzubenennen. Martin sagte anschließend, dass er der Meinung sei, dass sich die Bundsvertretung zu wenig um die Belange der Bezirke und Ortsvereine kümmere.  Weiterhin teilte er der Versammlung mit das der Bundesvorstand zur bevorstehenden Bezirkstagung nicht eingeladen werden soll.
Auf Nachfragen vom Kollege Helmut Purwin, dem 2. Bundesvorsitzenden, ob dies ein Mehrheitsbeschluss des Bezirksvorstandes sei, verneinte dies Martin. Ferner schlug Martin vor, das der Formermeisterbund Berichte und Fachartikel in den Gießereizeitungen veröffentlich sollte. Provokativ stellte er die Frage: „Wofür brauchen wir eigentlich noch einen Bundesvorstand?“.
Helmut wies anschließend darauf hin, dass alle Bundesvorstandskollegen auch nur ehrenamtlich arbeiten und dass unsere Berichte fachlich nicht gut genug seien um in den Fachzeitungen abgedruckt zu werden. Weiterhin bemerkte Helmut, dass der Bund natürlich erkannt habe, dass es Veränderungen geben muss, dass aber Erneuerungen Zeit benötigen
Im Anschluss diskutierten die Anwesenden heftig über die vorangegangenen Themen. Markus Vißer bat sich zu beruhigen und die Versammlung fortzusetzen. Der 1. Schriftführer Thomas Lobe stellt im Anschluss das Jahresprogramm für 2009 vor.
Bei einem Imbiss wurde dann zum gemütlichen Teil der Versammlung übergegangen, wobei aber immer noch feurig über die vorangegangen Streitfragen diskutiert wurde.

"Glück Auf"
Thomas Lobe
 

JHV200901

 

JHV200902

 

JHV200903

 

[Home] [News] [Wir über uns] [Veranstaltungen] [Links] [Kontakt] [Gästebuch] [Impressum]