Februar 2011

DFB-Info-Link


Am Freitag , den 11.02.11, folgten 17 Kollegen und 4 Gäste der Einladung des Vorstandes zum Fachvortragsabend.
Es begann Herr Kramer von der Firma GTP Schäfer mit seinem Vortrag „Speiser im Wandel der Zeit“. Im ersten Teil seiner Ausführungen erläuterte er die Geschichte der Speisertechnik von der Bronzezeit bis zur Gegenwart. Dabei erklärte er die Verwendung von Speiserhilfstechniken - vom Naturspeiser bis zum heutigen Einsatz moderner „Punkt-Speiser“.  Weiterhin beleuchtete  er den Vorteil durch die Verwendung von Federdornen und er zeigte wie man den Schießdruck des Formsandes durch „Duplo-Speiser“ und „Teleskop-Speiser“ kompensieren kann. Im Zweiten Teil seiner Ausführungen stellte er seine Firma GTP Schäfer vor. Der Familienbetrieb GTP Schäfer wurde 1988 gegründet und produziert  in Grevenbroich mit ca. 90 Mitarbeitern exotherme und isolierende Speiserhilfsstoffe . Herr Kramer zeigte während seiner Ausführungen Fotos der modernen Produktionsanlagen, wie z.B. den Mischbereich, bei dem die Rohstoffe aus Big-Bags mit einem automatischen Waagesystem in den Mischer befördert werden.  Er erklärte das die Speiser zu 80% auftragsbezogen produziert werden und zu 50% im deutschen Markt Verwendung finden. Bei der Vorstellung des größten Speisers, aus dem Portfolio der GTP, riefen einige Kollegen spontan zum „Fassanstich“ (siehe Foto). Im dritten Teil seines Vortrages berichtete er von den hohen Qualitätsstandards bei GTP. Das Unternehmen ist seit 1994 nach der Qualitätsmanagementnorm DIN ISO 9001 und seit 2002 nach der Umweltmanagementnorm DIN 14001 zertifiziert.  Herr Kramer verdeutlichte den Anwesenden die Rohstoffprüfung, die anschließende Produktprüfung und erklärte den Prozess der Rückverfolgbarkeit aller Produktionsdaten im Unternehmen GTP.

Als zweiter Vortragender kam Herr Selter von der Firma Selter-Giessereibedarf zu Wort. Er stellte den anwesenden Kollegen seine Firma vor.
Die Firma Selter produziert ein umfangreiches Sortiment von  Kernstützen, Kernböckchen, Kühlspiralen, Tabletts, Diabolos und Hülsen. „Da wir ein Familienunternehmen mit 12 Mitarbeitern sind, können wir sehr schnell und flexibel auf Kundenwünsche reagieren“, erklärte Herr Selter. Alle Produkte werden standardmäßig aus bleifreiem Automatenstahl hergestellt und die Oberflächen der Produkte werden mit 99 prozentigem Zinn veredelt. Die Lieferung der bestellten Ware erfolge innerhalb 14 Tagen, führte Herr Selter weiter aus.

Hiermit möchten wir uns noch einmal bei den beiden Vortragenden für die aufschlussreichen Ausführungen bedanken. Einen besonderen Dank an Herr Selter - er hat die Kosten der ersten Getränkerunde aller Anwesenden übernommen.
 

„Glück Auf“
Thomas Lobe
 

01 Versammlung

 

02 Versammlung

 

03 Versammlung

 

04 Vortragender Herr Kramer GTP

 

05 größter-kleinster Speiser GTP

 

06 Vortragende Herr Kramer GTP - Herr Selter Fa Selter

 

07 Versammlung

 

[Home] [News] [Wir über uns] [Veranstaltungen] [Links] [Kontakt] [Gästebuch] [Impressum]