Bundestagung Juni 2016

DFB-Info-Link

Bericht der Delegierten zur 34. Bundestagung vom 16.06.2016 – 18.06.2016 in Bad Boll

Vom 16.06 – 18.06.2016 nahmen vom Ortsverein Isselburg/Bocholt, die Delegierten Hubert Essink und Michael Jütte an der 34. Bundestagung in Bad Boll teil. Am Donnerstag 16.06.2016 um 14 Uhr fand die Delegiertensitzung statt, an der 24Delegierte teilnahmen.

Der Bundesvorstand hat vier Anträge zur Abstimmung eingereicht:
1.Wegfall der Jubilargeschenke des Bundesvorsandes
    Dieser Antrag wurde  mit 18x ja zu 5x nein bei 1x Enthaltung beschlossen.
2.Erhöhung der Beitragsabgaben pro Mitglied / Monat um 0,90€ ab der Bundestagung 2016
   Dieser Antrag wurde mit 22x nein zu 1x ja bei 1x Enthaltung abgelehnt.
3.Sepa Einzugsverfahren ab 2017
   Dieser Antrag wurde mit 14x nein zu 8x ja bei 2x Enthaltungen abgelehnt.
4.Neufassung der Satzung des DFB
   Dieser Antrag wurde mit 24x ja  ohne Gegenstimme angenommen, womit die
   neue Satzung gültig ist.

Der Ortsverein Isselburg/Bocholt hatte den Antrag eingereicht die Bundesabgaben zu halbieren
Dieser Antrag wurde mit 19x nein zu 2x ja bei 3x Enthaltung abgelehnt!

Anschließend ging es zur Neuwahl des Vorstandes. Dazu wurde Jens Hahn vom OV Göppingen zum Wahlleiter gewählt.
Durch den Wahlleiter wurde der Gesamte Vorstand einschließlich Kassierer entlastet, nachdem Kassenprüfer Josef Lindemann dem Kassierer H. Pietruschka eine einwandfreie Kassenführung bestätigte.

Danach wurde der neue Vorstand gewählt:
1. Bundesvorsitzender Heiko Glathe ( Wiederwahl)
2. Bundesschriftführer Heribert Göbel (Wiederwahl)
3. Bundeskassierer Harald Pietruschka (Wiederwahl)
4. Als Beisitzer wurden Lothar Willig (Wiederwahl) und Stefanie Bischof (Neuwahl) gewählt.
    Joachim Schmitt gab zuvor schon bekannt das er nicht mehr weiter für das Amt des Beisitzers zur
    Verfügung stehe. Er wird jetzt durch Stefanie Bischof abgelöst.
5.Wahl der Kassenprüfer: V. Makolla, Detlef Tietze sowie Helmut Kobermann wurden gewählt

Es wurde während der Sitzung noch kein Bezirk oder Ortsverein ermittelt der die nächste Bundestagung ausrichtet.
Am Freitagabend stellte sich heraus, das Stadtallendorf / Bezirk Hessen bereit wäre die nächste Bundestagung zu organisieren, sie müssen nur noch ein paar Punkte klären und wollen sich dann beim Bundesvorstand melden. Alles im allen war es eine sehr gut organisierte Bundestagung mit ansprechendem Programm  bei den Besichtigungen sowie auch am Festabend. Ich denke die ca.140 Teilnehmer sind meiner Meinung das der Bezirk Württemberg  ganze Arbeit geleistet hat. Mein persönlicher Eindruck ist das unser Bundesvorstand jetzt wieder gut aufgestellt ist und bereit ist die Belange der Mitglieder umzusetzen. Im Moment wird die Bundeswebseite von Stefan Schmitt aus dem Ortsverein Nürnberg gepflegt, er freut sich über jede Unterstützung aus den Ortsvereinen in Form von Beiträgen sowie Tipps oder andere Hilfestellungen.

Mein Fazit ist das es eine gelungene, konstruktive Bundestagung war wo viele neue Impulse gesetzt sowie viele alte und einige neue Freundschaften gefördert wurden.

Ich hoffe dass ich im Bericht nichts vergessen habe, stehe für eventuelle Rückfragen gerne zur Verfügung
„ Glück auf“

Michael Jütte

 

[Home] [News] [Wir über uns] [Veranstaltungen] [Links] [Kontakt] [Gästebuch] [Impressum]